Kilimandscharo National Park

Der Kilimandscharo ist das Prachtstück Tansanias. Der höchste Berg Afrikas erstreckt sich anmutig über die Savannen-Landschaften Tansanias bis zu einer Höhe von 5895 Metern. Der mit Schnee bedeckte Gipfeldes Kilimandscharo mit fruchtbarem grünen Grund ist eines der klassischen Bilder Ost-Afrikas. Das Besteigen dieses gigantischen Bergs ist ein Abenteuer und für viele eine unvergessliche Erfahrung.

Schlafender Vulkan

Der Kilimandscharo ist ein schlafender Vulkan, der vor etwa einer Million Jahren entstand, als Lava aus dem Rift Valley Gebiet strömte. Der Kilimanjaro besteht aus drei Gipfeln: Kibo 5,895 Meter; Mawenzi 5,149 Meter; Shira 3,962 Meter. Obwohl die Gipfel von Kibo und Mawenzi nahe am Äquator liegen, sind sie permanent mit Schnee und Eis bedeckt. Der Uhuru Peak ist der höchste und wichtigste Gipfel und liegt am südlichen Rand vom Kibo.

Regenwald und Gletscher

Die besondere Lage und Höhe des Kilimandscharo sorgen für eine vielfältige ökologische Umgebung. Die Savannen um den Kilimandscharo besitzen ein warmes und trockenes Klima. Die Berghänge haben unterschiedliche Vegetationszonen, von tropischem Regenwald und Heideland bis hin zu vulkanischen Felsen und Gletschern. Hier können Sie Stummelaffen, Zebras, Impalas, Giraffen, Büffel, Elefanten und tropischen Vögeln begegnen.

Kilimandscharo erklimmen

Das Besteigen des Kilimandscharo ist für viele Besucher der Höhepunkt ihrer Reise nach Tansania. Der Gipfel dieses mächtigen Bergs kann über sechs verschiedene Routen erreicht werden, wovon Marangu, Machame und Lemosho die beliebtesten Routen sind. Die kürzesten Routen dauern 5 bis 6 Tage, die längeren 7 bis 9 Tage. Die Herausforderung liegt vor allem in der immensen Höhe des Berges und dem starken Anstieg. Es ist eine Tour durch fünf Klimazonen, von tropisch bis arktisch. Genießen Sie die imposante Aussicht, die Hunderte von Kilometern über den Amoselli-Park in Kenia, das Rift Valley und die Massai-Steppe reicht. Die enorme Befriedigung, die man empfindet, wenn man bei Sonnenaufgang den Gipfel erreicht und über Afrika blickt, ist unbeschreiblich. Lesen Sie auch Kilimandscharo, das Dach der Welt

Aktivitäten

Neben dem Aufstieg auf den Kilimandscharo werden auch Wanderungen auf dem Shira Plateau und den unteren Berghängen angeboten. Sie können auch angeln oder den schönen Kratersee Kalla an der Ostseite des Berges besuchen.

Beste Reisezeit

Der Kilimandscharo kann das ganze Jahr über bestiegen werden. Und doch ist ein Monat merklich besser als der anderen. Am besten kann man den Berg zwischen Dezember und März besteigen, wenn die Temperaturen am höchsten sind und es nicht regnet. Juni bis September sind auch geeignete Monate, da es keinen Regen gibt und es oft klar ist, aber im Juni, Juli und August kann es auf dem Berg kalt sein.

Tipp vom Lomo Experten

Wählen Sie eine Route aus, die am besten zu Ihnen passt. Je mehr Zeit Sie sich für die Besteigung nehmen, desto besser kann sich Ihr Körper an die Höhe anpassen und desto höher sind die Chancen auf Erfolg.

Abseits von der Hektik. Das ist grosse. Wir sind so gut begleitet von Lomo. Fantastisch!

John & Brandon

Kontakt

E-Mail

info@lomotanzaniasafari.com

Telefon in Tansania

+255 739 909000
+255 682 808000

Telefon in Niederlande

+31 (0) 180 234072

      

Zur Kontaktseite